Exide bringt neue umweltfreundliche Premium-Batteriekonstruktion auf den Markt

  • Die Exide Premium präsentiert sich in einem neuen schwarzen Design sowie mit recycelten Komponenten zur Verringerung der Umweltbelastung
  • Jährliche Umwelteinsparungen von 2.700 Tonnen CO2 und 8 Mio. Liter Wasser
  • Die Exide Premium Carbon Boost 2.0 ermöglicht ein bis zu 2x schnelleres Aufladen als herkömmliche Batterien

 

Gennevilliers, Frankreich – (04. Mai 2021) – Exide Technologies (www.exidegroup.com), ein führender Anbieter von Speicherlösungen für elektrische Energie, aktualisiert seine Exide-Premium-Reihe mit einem modernen neuen schwarzen Design sowie mit neuen recycelten Komponenten für eine geringere Umweltbelastung. Diese Umstellung führt zu jährlichen Einsparungen von 2.700 Tonnen CO2, 8 Millionen Litern Wasser und 1,2 Millionen Litern Rohöl in Exides Fertigung.

Cleveres neues Design

Die neue Batteriekonstruktion wartet mit einem auslauf- und funkensicheren Sicherheitsdeckel mit doppeltem Schutz gegen Entzündung auf, der das gleiche überragende Sicherheitsniveau bietet, für das Exide auch schon beim Vorgängermodell bekannt war. Hierbei handelt es sich um ein Design, das Exide als Erstausrüstung für die bedeutendsten europäischen Automobilhersteller verwendet. Somit können auch Kunden des Ersatzteilmarkts die Gewissheit haben, eine Konstruktion zu erwerben, die die strengen Anforderungen der Automobilhersteller erfüllt. 

 

Das neue Design wird für alle herkömmlichen Spitzenbatterien der verschiedenen Produktmarken von Exide Technologies eingeführt, darunter Exide Premium, Centra Futura, Deta Senator3, Sonnak Powerline, Fulmen FormulaXtreme und Tudor High Tech. Das markante Design ist optisch ansprechend, während die Verwendung von recycelten Komponenten einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Starke Verringerung der Umweltbelastung

„Wir bemühen uns stets, die Auswirkungen auf die Umwelt in unserem gesamten Unternehmen zu reduzieren, und wir freuen uns, dass das neue Exide-Premium-Design einen so wichtigen Beitrag zu diesen Bemühungen leistet. Eine jährliche CO2-Verringerung von 2.700 Tonnen ist ein großer Erfolg, und wir sind stark bemüht, die Umweltbelastungen in der Zukunft noch weiter zu reduzieren!“, berichtet Stefan Stübing, President & Chief Executive Officer bei Exide Technologies.

 

Die Exide Premium verfügt über Carbon Boost 2.0, die von Exide entwickelte Anwendung von Kohlenstoffadditiven auf den negativen Platten. Dies ermöglicht ein bis zu 2x schnelleres Aufladen als bei herkömmlichen Batterien. Und schnelleres Aufladen ermöglicht einen höheren durchschnittlichen Ladezustand während der Batterielebensdauer, was das Risiko eines Ausfalls verringert und die Lebensdauer der Batterie verlängert. Diese erstklassige Batterie ist so konzipiert, dass sie extremen Temperaturen, stromhungrigen elektrischen Verbrauchern und intensivem Stadtverkehr standhält.

 

 

Hinweis zum Warenzeichen

Exide, Centra, Deta, Sonnak, Fulmen und Tudor sind eingetragene Warenzeichen von Exide Technologies. Alle weiteren Marken sind Marken der jeweiligen Eigentümer.

 

Teilen

More news from Exide

Weitere News von Exide

Auf dem Bild von links nach rechts: Andreas Körner, Christian Schäfer, Fritz Güntzler, Aleksandar Mijovic, Karsten Kurz, Erik Cziesla, Lena Düpont und Michael Geiger
  • Europaabgeordnete Lena Düpont und Fritz Güntzler, MdB, informieren sich bei Exide Technologies in der Produktionsstätte in Bad Lauterberg über die Entwicklungen in der Batterieindustrie
  • Gespräche

Media Inquiries

Europe/APAC Marketing Communications

[email protected]

 

Für alle weiteren Anfragen: